Heike Kreitschmann

Grafik-Designerin

Buchenstraße 39

44866 Bochum

 

Telefon:          02327-224777

Handy:            01578-2651309       

          

 

* 1963 in Wattenscheid, lebt in Bochum, Studium Grafik-Design, freischaffende Künstlerin, Mitglied im Kunst4tel Bochum

 

Urheberin des "Linearer Realismus"

 

 


Aktuell

Jahresausstellung im Café Spanier


Seit Anfang März 2017 sind einige meiner großformatigen Leinwandwerke im Café Spanier ausgestellt. Ich wünsche allen Gästen eine schöne und angenehme Zeit.

Herzlichst, Heike Kreitschmann

 

Café Spanier

August-Bebel-Platz 8

44866 Bochum

 

 

Kunst4tel Jahrsaktion 2014 / Meer

Bochum / Wattenscheid

Jahresprojekt 2014 „Meer“

Künstlergruppe Kunst4tel gibt Kunst neuen Raum

Die Künstlergemeinschaft um den Gründer Dieter Zawodniak geht einen weiteren Weg in die Moderne. So nutzt sie das Internet, um ihr Jahresprojekt 2014 „MEER“ in Form einer Dokumentation weltweit zu präsentieren. Im Zusammenspiel mit Text, Klang und Farbe erfährt ihre Kunst im virtuellen Raum nun authentische Erfahrbarkeit.

Diese Onlinepräsentation „Meer“ ist das Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit aller Kunst4tel-Künstler aus dem In- und Ausland. Die Künstler Sabine Odebrecht und Ernst Huttegger traten 2014 dem Kunst4tel bei.

„In diesem Jahr schien es ruhig um die 2001 in Wattenscheid gegründete Künstlergemeinschaft Kunst4tel, jedoch nahm das Jahresprojekt sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch“, so Dieter Zawodniak.

Ein Ergebnis, das sich sehen und hören lassen kann.

Seit Mitte November 2014 bietet das Kunst4tel seine Variationen zum Thema Meer den Besuchern im weltweiten Netz an. Statt sich durch statische fotografische Abbildungen der Kunstwerke einer Ausstellung zu klicken, kann der Besucher diese in einer Art „Kurzfilm“ genießen. Die Literaten und Lyriker Dagmar Senff, Heike Kreitschmann und Michael Starcke vertonen ihre Gedichte und Textzeilen und geben dem Film Klang und Wortfarbe. Der Musiker Peter-Rainer Überbacher spielt Eigenkompositionen auf der Konzertgitarre.

Das Zusammenspiel Klang und Farbe bot den Künstlern ein breites Feld. „Unser Ziel ist es, in Bewegung zu bleiben, Moderne anzunehmen und diese für uns zu nutzen. Wir wollen die Kunst technisch und ästhetisch in Einklang bringen“, erklären die Künstler einstimmig.

Um Besucher auf der ganzen Welt einen qualitativ hochwertigen Zugang zu den Arbeiten der Kunst4tel-Künstler zu ermöglichen, setzt die Künstlergruppe auch für die Jahresaktion 2015 auf diese Möglichkeit der galerieunabhängigen Kunstpräsentation.